28. Januar 2014

It is time for a change

Sorry, damit meine ich nicht, dass ich diesen Blog schließe, für tot erkläre, sämtliche Daten lösche, Googles Server vernichte und nicht mal eine Spur hinterlasse.
Pah, weit gefehlt, als ob ich die Welt mal eben erlösen würde.

Nein, RL-Modifikationen werde getätigt:
Ich ziehe um, weg von zu hause, rein in eine WG mit einem Komilitonen.
Richtig gut, schöne große Wohnung zum relativ günstigen Preis.
Danke hier an meine lieben Eltern für den Support.
-
Aber gleichzeitig auch dickes dickes FU:
Lass mir den Schaukelstuhl, Mutter, wie kannst du nur, den nur bei dir behalten?!
Familienerbstück hin oder her, ich bin der einzige, der den in den letzten 6 Jahren, ja auch in der alten Wohnung, genutzt habe, du hast deinen verdammten verdreh- und verstellbaren Sessel, wozu brauchst du den Schaukelstuhl?
Der bricht nur unter dir zusammen!
Lass ihn mir, es wird ihm besser gehen, bei mir bekommt er die Pflege und Fürsorge, die du ihm nicht entgegenbringen kannst. Du hast deinen Bürostuhl und einen Fernsehsessel, da kommt der Schaukelstuhl doch nur zu kurz...
Überleg es dir, ich such später mal dein Altersheim aus...
-
Ähm, Entschuldigung, selbstverständlich ist das rein fiktiv und hat keinen Bezug zu realen Personen...

So. Umzug also.
Wird es um einiges einfacher machen. Hoffe ich. Denke ich. Ja, wird es...

Dann nur noch die Klausuren bestehen und alles ist Wölkchen. Gewitterwölkchen nämlich.
Mal gucken wie das wird, erst mal GKT, da muss ne Menge gelernt werden. Diese Woche noch.
Aber das passt schon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen