21. September 2013

Geht gefälligst wählen

Ja. Morgen, am 22. September 2013, ist Bundestagswahl.
Da geht es wieder darum, welche Postdemokraten ins Parlament einziehen und die nächsten vier Jahre so tun, als würden sie sich um die Menschen der Bananen... Bundesrepublik Deutschland scheren.
Schwarzseherisch?
Nein, realistisch.
Denn Hand aufs deutsche Herz: Mit Demokratie hat unser System nicht mehr viel zu tun.
Jedenfalls nicht, wenn Schwarz-Gelb noch mal nichts tun darf. Denn was hat diese Regierung erreicht?
Oder fragen wir anders: Was hat diese Regierung überhaupt getan?
Ich kann diese Frage nur mit "nichts" und "bullshit" beantworten.
Unsere Führerin... Entschuldigung, "Bundeskanzlerin"dreht sich mit ihrer Meinung im Kreis, gibt inhaltsleere Floskeln zum Besten und grinst grenzdebil in der Gegend herum, während sie laufend Leuten ihr "vollstes Vertrauen" ausspricht, die danach zurücktreten.
Das ist die nette Kurzform.
Dann haben wir da unsere Familienministerin, die man getrost als Stoiber 2.0 bezeichnen darf, jeder der auch nur ein Interview im Bezug auf ihre Promotour für ihr Buch hat, wird das bestätigen (ja, das hat sie geschrieben, anstatt Politik zu machen). Nebenbei hat sie ihr tolles Betreuengsgeld durchgepeitscht, mit der Drohung, noch mal mit zu machen. Uhhh.
Als nächstes ist da die Ilse Aigner, die bayrische 10-Punkte-Tante, die zu jedem Mist einen 10 Punkte Plan aufstellt, aber nichts tut. Dann bewies sie noch, dass sie das Alphabet beherrscht und hat zum Glück ihren Rückzug in den Freistaat angekündigt.
Die nuschelnde Weinfalsche aka Rainer Brüderle, ja was war der noch mal? Achja, der durfte 2 Jahre Wirtschaftsminister spielen, nachdem er von Ex-Gesundheitsminister Phipsi Rösler abgelöst wurde.
Erreicht haben sie beide nichts.
Nachfolger im Gesundheitsministerium wurde Daniel Bahr, der auch nur Mist verzapft und nichts erreicht, genau wie der komische Verkehrsminister.
Hab ich wen vergessen?
achja, Zensursula von der Leyen, die das Neuland zensieren wollte und sich damit alles andere als beliebt gemacht hat.
Schäuble, der einzig ansatzweise kompetente in dem Witzbold haufen, hatte es auch nicht einfach, seinen Job zu machen, umgeben von geistig verstörten Lobbyisten.
Hab ich wen vergessen?
Achja, Dirk Niebel, der sein eigenes Minsterium abschaffen wollte und Guido Westerwelle, die beide auch in Unwichtigkeit versunken sind.
 Über die ganzen anderen Nullen, die mal mitspielen durften, äußere ich mich nicht, sonst explodiert noch das Internetz, ach, Entschuldigung, das Neuland...
Das war ja auch einer der größten Witze der vergangenen Legislaturperiode. "Das Internet ist für uns alle Neuland", ja, in der CDU sicherlich, da zweifelt man doch auch sicherlich noch die Oder-Neiße-Grenze oder die Gleichberechtigung von Frauen und Männern an, genauso wie man es mit der Gleichstellung von anders als hetero orientierten tut.

Und warum ich nicht die Hoffnung habe, dass sich was ändert?
Ganz einfach, das Volk ist dumm. Nicht der geneigte Leser im speziellen natürlich. Ach, was schleime ich, natürlich gerade der Leser dieser sinnlos dummen Zeilen.
Es will nicht die Wahrheit hören, sondern genau das inhaltsleere Gelaber von Frau Merkel, weshalb Peer Steinbrück, der natürlich nicht der optimale Kandidat ist, so gebasht wurde: Der hat mal unbequeme Wahrheiten ausgesprochen und seine ehrliche Meinung gesagt.
Aber was macht das Volk? Das folgt der tollen Scheinwelt der Mutti.

AAAAHHH. Ich hasse Menschen. (1,2,3,4,5... beruhigen....ausatmen, einatmen, ausatmen, einatmen)

So. Und jetzt mein Appell: Geht wählen und wählt irgendwas, außer CDU, FDP und den Schwachmaten von denen ganz recht und links außen, denn nur eine abgegeben, GÜLTIGE Stimme kann etwas bewegen. Wer nicht wählt, wählt den Status Quo, denn die absolute Stimmanzahl verringert sich, wodurch der relative Anteil der CDU/CSU und FDP erhöht, da deren Wähler sicher nicht nichtwählen oder ihre Meinung ändern.
Wählt die Linken, die sind wenigstens lustig mit ihrem rhetorischen Kampfzwerg Gysi. Oder die Piraten, die wollen das Neuland erobern. Oder die SPD, die wollen nen Mindestlohn. Oder die Grünen, die wollen... ja was wollen die eigentlich? Na Hauptsache nix mit schwarz, also auch die grünen wählen. Oder die AfD, die wollen... das selbe wie die CDU? Ne, lasst das lieber.

Am besten wählt ihr Die Partei. Denn dann bekommt ihr noch ein Bündel Bananen dazu. Und ne Mauer. Und ne Faulenquote. Und sie koalieren nicht mit Spaßparteien wie der FDP. Und Bier. Also los, denn die Partei hat immer Recht und wenn sie sagt, sie bekommen 100% + Überhangmandate, dann haben sie Recht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen