21. Februar 2013

Pakete, nichts als Pakete...

Als da wären zum einen neuen Schallplatten:

Einmal Captain Planets in 2012 veröffentlichtes Album "Treibeis". Absolut genialer, etwas härterer und düsterer Punk aus Hamburg. Kann ich nur empfehlen, Niveau ist hoch geblieben seit ihrem ersten Album, gibt nix zu meckern, schöne Texte, tolle Musik. 
Einzig ein bisschen mehr Unterschied zwischen den Liedern wäre der Säbelfechter auf der Bahn, im Moment kann man noch das Album praktisch als ein Lied betrachten. 
Geb ich 8,5 von 10 Punkten. 

Dann auch noch aus dem letzten Jahr, aber jetzt auch auf Platte in meinem Besitz: 
Linkin Park, "Living Things". Bewertung hab ich glaub ich schonmal gemacht, aber auf Platte ist es noch viel viel besser. 9,5 von 10.

Dann auch was neues: 
Tim Neuhaus and The Cabinet "Now".
Hier hab ich in meiner Vorfreude einen kleinen Dämpfer bekommen.
Das neue Album ist zwar absolut gut, besser als das meiste aus dem Mainstream und sehr sehr hörenswert, aber es ist mir zu elektronisch. Im ersten Album war das schön dezent, hörbar aber nicht zu dominant, auf "Now" rückt mir das zu sehr in den Vordergrund.
Aber ansonsten solide Leistung.
Wegen der Elektrosache vergebe ich "nur" 6,5 von 10, wäre das nicht so, wären es glatte 8.




Der Reichspostbote war auch da 
und hat mir etwas aus Finnland gebracht. 
Ist eigentlich geheim. 


Aber ich lüfte es mal:
Es ist das Iron Sky Anniversary T-Shirt.
Geiles Ding. 
Jetzt trage ich die Warnung vor den Mond-Nazis mit mir herum. Hähä.
Wenn die 2018 landen, wird niemand überrascht sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen