17. Oktober 2012

So, nach einem Monat Abstinenz (irgendwie hab ich gar nix vermisst, wer das ließt wohl auch nicht)
verzapf ich hier mal wieder meinen Unsinn, über das Weltgeschehen und so.
1.
London 2012 Vol. II
Jaja, Kursfahrten sind was lustiges, von Lehrern als Bildungsreise geplant, führen sie doch nur immer zum selben Ergebnis: Alkohol und Spaß haben, ohne Bildungshintergrund, das Programm wird abgearbeitet, um sich mit den Lehrer gut zu stimmen und bla.
Aber man kanns auch geschickt kombinieren, mit den Lehrern was veranstalten, z.B. deren Geburtstag feiern (danke noch mal ans Hotel, dass sie unsern nächtlichen Lärm ausgehalten haben und uns nicht rausgeschmissen haben. Idioten :D).
Mit ihnen in den Pub gehen, gemeinsam das britische Bier wegtrinken und endlose Diskussionen bis spät in die Nacht führen, angefangen von Pixeln, Subpixeln, über das Universum, neue Mathematiken, Definitionsfragen, Energien bis zu dem Schluss, dass man die Probleme nur durch Nachdenken selbst erschaffen hat (ja, Mathe-LK).

2.
Seedorf 2012
Trainingslager.
Tägliche Selbstkasteiung, angefangen beim frühen Aufstehen, viel Bewegung, wenig Freizeit und nervigen Mitmenschen. Aber sonst höchst lustig, besonders wenn die richtigen dabei sind; und die waren dieses Jahr definitiv dabei.
Waldlauf, Zirkel, Fechten, Essen, Bier trinken, Lesen/Physik machen und Schlafen. Kann es schöner sein? Meine Antwort: Nein, aber...
Das "aber" gibts nicht öffentlich, wollte schon später mal bei irgendnem Unternehmen arbeiten dürfen.
Bei Fragen, einfache melden. Oder am besten sein lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen